Kirchensynode/Bezirkskirchenpflege

Die Kirchensynode – das Parlament der Landeskirche

Am 12. März 2023 finden die Gesamterneuerungswahlen der Kirchensynode für die Amtsdauer 2023–2027 statt. Die Frist zur Einreichung der Wahlvorschläge beginnt am 16. September 2022 mit der Publikation im kantonalen Amtsblatt zu laufen und dauert 40 Tage. Synodale gestalten die Zukunft der Landeskirche massgeblich mit. Deshalb suchen wir Menschen, denen diese Zukunft am Herzen liegt und die bereit sind, dieses Amt zu übernehmen. Neugierig? Dann finden Sie hier die wichtigsten Informationen zur Kirchensynode, ihren Aufgaben und zum Wahlprozedere.

Die Kirchensynode entspricht in vielem dem, was der Kantonsrat im politischen System ist: Sie übt im Zusammenwirken mit der Gesamtheit der Stimmberechtigten der Landeskirche die gesetzgebende Gewalt (Legislative) aus.

Sie erlässt die Kirchenordnung (unter Vorbehalt des obligatorischen oder fakultativen Referendums) sowie Beschlüsse, die für alle Kirchgemeinden verbindlich sind. Sie behandelt Initiativen, Motionen, Postulate, Interpellationen, Schriftliche Anfragen, Resolutionen und Petitionen. Sie führt Aufsicht über die Geschäftsführung des Kirchenrates und der Rekurskommission und nimmt deren Jahresberichte ab. Sie nimmt in öffentlichen Erklärungen Stellung zu Fragen theologischer und kirchlicher sowie ethischer und gesellschaftlicher Natur.

Kontakt

Reformierte Kirchgeminde Rorbas-Freienstein-Teufen
Irchelstrasse 12
8427 Freienstein
Tel: 044 865 60 68
E-Mail: sekretariat@kirche-rft.ch

Informationen