Agenda Angebote Stationen des Lebens Über uns Fotos & Berichte Downloads Links  

Todesfall

todesfall.jpg

Sie haben einen lieben Menschen verloren. In einem persönlichen Gespräch bereiten wir mit Ihnen eine einfühlsame Trauerfeier für ein einzigartig gelebtes Leben vor.

Was müssen Sie tun?
Wenn die angehörige Person zu Hause gestorben ist, muss der behandelnde Arzt informiert werden. Dieser stellt die Todesbescheinigung aus. Ist die Person im Spital gestorben, erhalten Sie die nötigen Unterlagen direkt von der Spitalverwaltung.Danach nehmen Sie Kontakt auf mit dem Bestattungsamt (Zivilstandsamt) der Wohngemeinde der verstorbenen Person:

Gemeinde Rorbas: Frau Chatrina Lienhard, Tel. 044 866 70 60
Gemeinde Freienstein: Suter Marco, Tel. 044 860 79 86

Dort werden Sie über die weiteren Schritte informiert. In Absprache mit dem Pfarramt werden Ort und Zeit der Bestattung festgelegt. Die Zivilstandsbeamtin teilt Ihnen mit, welche Pfarrperson den Abdankungs-Gottesdienst halten und Sie begleiten wird. Mit ihr nehmen Sie Kontakt auf, um den Trauergottesdienst vorzubereiten.

In unserer Kirchgemeinde ist es üblich, dass sich die Trauergemeinde (nach Wunsch auch nur der engste Familienkreis) um 14 Uhr auf dem Friedhof Federen zur Bestattung trifft. Um 14.30 Uhr beginnt der Abschiedsgottesdienst in der Kirche oder im Abdankungsraum auf dem Friedhof (bis zu ca. 80 Personen).
Wenn Sie andere Wünsche haben, sind wir gerne mit Ihnen im Gespräch.

Umrahmung der Trauerfeier
Für die Trauerfeiern ist Orgelmusik vorgesehen. Im Abdankungsraum auf dem Friedhof steht ein E-Piano zur Verfügung. Die Musik ist für Kirchenmitglieder kostenlos. Die Entschädigung für Solisten/zusätzliche Proben des Organisten wird den Hinterbliebenen in Rechnung gestellt.

Auf dem Taufstein der Kirche steht ein einfacher Blumenschmuck. Möchten Sie den Abdankungsraum schmücken oder etwas Besonderes in der Kirche hinstellen, besprechen Sie das am besten mit der

Sigristin Doris Kurz, Freienstein, 044 865 30 07
oder dem Friedhofvorsteher Ueli Wirth, 044 865 27 27

Wo parkieren?
Beim Friedhof stehen Parkplätze zur Verfügung.

Unmittelbar bei der Kirche hat es keine Parkplätze. Begrenzte Parkplätze hat es an der Steigwiesstrasse, beim Steigwiessaal oder auf dem Gemeindehausplatz. An schulfreien Nachmittagen stehen beim Schulhaus Parkplätze zur Verfügung.
Gehbehinderte Personen können Sie mit dem Fahrzeug zur Kirche bringen und das Auto später auf einem Parkplatz abstellen.

Und wenn der/die Verstorbene aus der Kirche ausgetreten ist?

Mit dem Austritt aus der Kirche verzichtet man auf eine kirchliche Bestattung. Grundsätzlich gilt es, den Wunsch des/der Verstorbenen zu respektieren.

Wenn aber den Angehörigen des/der Verstorbenen eine kirchliche Abdankung wichtig ist, sind die Pfarrpersonen gerne bereit, gemeinsam mit Ihnen eine Lösung zu finden.

Kirchenbenutzung Kostenregelung bei Beerdigungen
 
Lesen oder hören Sie hier die letzte Predigt
mehr...
Die neue Ausgabe unserer Gemeindeseite ist ab sofort als pdf-Datei online.
mehr...
Unsere nächsten Gottesdienste und Veranstaltungen auf einen Blick.
mehr...
Nächste Anlässe:
Singe mit de Chliinschte
Am 17.06.2019 um 09:30 Uhr
Kirchgemeindehaus, rebecca.altorfer@kirche-rorbas.ch
mehr...
Kirchgemeindeversammlung
Am 18.06.2019 um 20:00 Uhr
Kirchgemeindehaus Freienstein,
mehr...
Gottesdienst klassisch
Am 23.06.2019 um 09:30 Uhr
Kirche Rorbas,
mehr...